Landkreise:

 

Grog

Grog

Grog ist neben Tee ein weiteres "Nationalgetränk" an der ostfriesischen Küste. Frei nach dem Motto "Rum muss, Zucker kann und Wasser braucht nicht" wird der Grog gemixt, serviert und getrunken.

Foto: Fotolia

Historische Quelle:

„6. Gewöhnlicher Punsch (Grog). Zu einem Bierglase Punsch nimmt man 3 Theelöffel voll geriebenem Zucker, die Hälfte des Glases voll Rum und den Rest kochendes Wasser.“

Charlotte Droste, Inhaberin einer Restauration, Kochbuch für alle Stände. Eine Sammlung von ungefähr 1000 selbsterfundenen und erprobten Rezepten zur Bereitung aller Arten Speisen, Backwerk und Getränke, zum Einmachen und Aufbewahren von Früchten, sowie Anweisung zum Einschlachten, Einpöckeln und Wurstmachen. Im Selbstverlag der Verfasserin Oldenburg 1853. Reprint Museumsdorf Cloppenburg 1991, Seite 236

 

...zurück